Schlagwort-Archive: 50 knoten

50 Knoten // Windstärke 10 in der Marsch……….geil!

Heute gab es mal wieder feinsten Wind mit ordentlich Regen, also Perfekt! 🙂 Maik / Alex und Chris hatten richtig fun auf dem Wasser und in der Luft! 😉 Hat mal wieder ordentlich Spaß gemacht! BITTE MEHR!!!
Maik hatte seinen 6er Session in der Luft und Alex & Chris haben hatten den 7er HiFi Comp am Start und das ohne Probleme bei Böen der Windstärke 10!

@ Alex Nun hast du auch mal so einen Wind gerockt! Respekt! Und beim schneiden musste ich voll lachen, da du beim Filmen immer am jubeln warst! 🙂

50 Knoten 🙂 from Christian Freitag on Vimeo.

Was für ein Spaß!

7er HiFi Comp 09 / 6er Session 09

visit us: www.kitedudes.de

Song: Fall Silent – Heartbreaker

Ostwind aber kein Wasser

Das Problem hatte ich heute, da ich ja freitags immer erst um halb 3 back in town bin. Erdi hatte mir schon am Telefon verraten, dass in LBS das Wasser schon lange weg ist. Somit keimte die Hoffnung auf Everschopsiel hoch. Also ab ins Auto und hingefahren und ich hatte Glück. Wasser im Speicherbecken.

Warum ich überhaupt schreibe? Weil ich mal berichten möchte vom Becken bei Ostwind.  -> HAMMER! Der Wind drückte mit 40 Knoten an der Straße (gemessen!). Auf dem Wasser war es dann wirklich nochmal mehr. Ich war mit dem 7er HiFi draussen und war mehr als heftig angeblasen. Aber das Beste war, dass der Wind super stabil war. Kein An / Aus Wind, wie man es sonst gewohnt ist aus dem Becken bei Nord oder ablandigem Wind hinterm Deich.

Nächste Session bei Ostwind ohne Wasser in der Husumer Bucht fahre ich wieder dahin und hoffe es kommen noch welche mit.

Dass das Wasser mehr als Spiegelglatt trotz des starkem Wind war, brauche ich hier wohl kaum zu erwähnen.

So morgen geht es weiter mit Ostwind. Mal schauen wohin. Jetzt muss ich fürs Abi lernen…..

Peace

13.11.2010 50 Knoten + // 14.11.2010 Funsession am Holmer Siel

Am Freitag hatten Erdi und Chris sich die Eier von Soöruz angezogen und haben in Lundenbergsand die tobende Nordsee gerockt. Es gab richtig hohe Sprünge und enorme Hangtime. Immer wieder schön wenn man vom Wasser aus hinter den Deich gucken kann! 🙂

Samstag ging es dann mit Manfred / Nils S. / Erick / Nils F. / Erdi / Maik / Tessa / Chris los zum Holmer Siel. Erst traf man sich in der Trender Marsch, doch leider war dort das Wasser noch ein ordentliches Stück weg und Maik kam mit dem Vorschlag zum HS zu fahren. Gesagt getan! Zwischendurch kam dann sogar die Sonne raus.

Viel Spaß mit dem Video

55 Knoten…….

Heute nach ewigen warten auf DHL Express ging es dann doch noch gegen 15:00 Uhr nach Lundenbergsand. Angekommen und keiner mehr vor Ort. Konnte ich mir auch schon denken bei dem Wetter. Als ich dann den Deich rauf bin dachte ich die Welt geht unter! 🙂 Alles weiss und unendlich druck. Windmesser hoch gehalten und dieser schlug direkt auf 50 Knoten aus. Kurz gewartet und siehe da, 55 Knoten. Konnte mich dann gepflegt nach vorne lehnen und der Wind hielt mich fest 😀 Nach einer Minute bin ich dann wieder komplett nass zurück ins Auto und musste dieses Bild schiessen! 😉

Hoffe dann mal das alle vorher rechtzeitig vor der bösen dunklen Wand runter gekommen!?

Morgen gehts los!!!!! LBS …. peace

28.08.2009 Sonne / Regen / Hitze / Kälte / Gewitter….Panik

Das Video! Nichts großes aber viel Spaß damit und beim lauschen des Gewitters 😉

das das video die seite ziemlich zum hängen bringt hier der direkte link: http://www.kitedudes.de/filme/29.08.2009%20sturm%20und%20dann%20gewitter.mov

Tja der Start war ja mehr als gelungen! Der Regen ging weg als wir aufs Wasser wollten und es kam die Sonne raus. Der Wind ging ordentlich nach oben und Winfried / Stefan und Chris hatten guten Spaß auf dem Wasser. Während des guten Wetters kam dann auch noch Manfred und baute seinen Schirm auf. Was dann aber alles zusammen kommt übertrifft so ziemlich jeden anderen Tag mit Mißgeschicken!!!

Mir ist x-mal, wie üblich, der Loop vom Hacken gerutscht. Als ich dachte es passiert wieder sind mir 3!!! Leinen gerissen. Beide Steuerleinen und die fünfte! Da ja gut Druck war flog mein Schirm auch erstmal schön in die Steine und dann weiter in die Buhnen! Ergebnis: Gerissener 7er Rhino und 3 zerfetzte Leinen. Julien hat seinen Schlüssel für seine Dachbox vergessen und kam nicht an seine Boards ran. Und er hat sich extre nen 7er Kite ausgeliehen. Heiko und Maik sind leider auch umsonst gekomen. Hatte einfacch zu viel Druck um als Kiter im „Anfängerstadium“ bei solch einem Druck raus zu gehen!

Habe dann gefilmt und Stefan war so nett und wir haben uns seinen Schirm geteilt und abwechselnd gefilmt. Sind super Aufnahmen bei raus gekommen.

Später dann kamen Adrian und sein Vater Adam noch dazu. 10er Wildthing bei Adrian ging dann irgendwie auch daneben. Die bar hatte sich verdreht und somit lag Adrian im Wasser und war am kämpfen während sich von hinten ganz hinterhältig eine große schwarze  Front näherte. Manfred als er erfahrender Surfer sah diese und verließ zeitig das Wasser. Adrian kam dann auch mit seinem Schirm in der Hand zum Deich nur Adam hatte das spektakel hinter sich wohl noch nicht wahr genommen. Wir haben dann alle wie wild auf dem Deich geschriehen und gewunken da die ersten Blitze schon runter kamen und das Donnern schon verdammt laut wurde. Als dann die Front über uns rüber zog und ein Regenschauer begann der die Hölle hätte gelöscht, der Wind extrem zunahm war Adam immer noch draussen und wurde ziemlich „ängstlich“. hab mich dann geopfert und bin im Starkregen in meinen normalen Klamotten, war schon umgezogen, am Deich geblieben und habe seinen Schirm entgegen genommen während um uns herum die Blitze den Himmel erleuchteten. Aber zum Glück lief allen glatt und keiner mußte zu Schaden kommen und das ist ja das Wichtigste!

Leider haben wir die Front nicht auf Film / Foto festgehalten aber auf Windfinder sieht man genau wo sie rein kam!

2808

So ich werd nun mal meinen großen Rechner anschmeissen und ein Video schnippel!

Beste Grüße

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und der HARDCORE FREITAG

Wo fang ich an…… OK mit


DIENSTAG: Spot–> Lundenbergsand

Auflandiger Wind und Flut eigentlich zu früh im Nachmittag. Nach der Arbeit also schnell los an Spot. Angekommen festgestellt das komischer Wind ist. Von 10 bis 20 Knoten. Also den 16er Rhino aufgebaut. Schnell raus weil das Wasser schon weg ging. Leider kam Markus 10 Minuten zu spät und kam nicht mehr raus. Christian hat sich dann in der Mitte der Husumer Bucht vergnügt und fuhr dann ca. 700 Meter zurück zum Deich im Priel.

Mittwoch: Spot –> Lundenbergsand

Sideshore von rechts. Ost! Extrem böiger Wind. Auch wieder mit dem 16er rum gespielt und ein wenig raileys geübt. Diesmal hatte Markus leider schon wieder pech. Er hatte auch nen 16er Rhino aufgebaut (den alten C!) und bei der ersten Wende hats ihn weggeliftet. Auslösen ging dann zu erst auch nicht weil sich der Tampen mit dem Chickendick um den Trapezhacken gewickelt hatte. Also erstmal schön ne Runde durchn Schlick schleifen lassen 🙂 Ging aber zum Glück ja noch alles gut!! David war auch am Start und mit seiner edel Cam einige schöne Bilder geschossen.

Donnerstag: Spot –> Lundenbergsand

Wieder Ost aber diesmal soo extrem 🙁 10er aufgebaut. Teilweise völlig unterpowered und dann wieder gut druck. Stefan hat ordentlich gas gegeben mit seinem 12 Rebel. Diesmal hat Christian Fotos geschossen und Markus (Erdi) hat sich ins Buhnenfeld gestellt und alles auf Video festgehalten.

Freitag: JETZT KOMMTS! Spot: TM 2.0

Als erster angekommen und festgestellt das es schon fät Druck hat. Aber egal 10 sollte gehen. Wollte ja Kiteloops machen 😉 Als dann Stefan kam und seiner 8er gen Himmel zog kristallisierte sich schnell raus das es doch ein wenig zu viel für den 10er werden könnte!! Dann doch 7er aufgebaut. Der Rest der Meute trudelte dann auch langsam ein und der Wind nahm immer weiter zu bis DANN die ersten 50 Knoten Böen uns erreichten!!!!!!!! 😀 Stefan hat direkt ausgelöst. Matzen war mit auch völlig am Ende aber hat auch weiter gerockt. Christian schoss sich sonst wohin und Yngve hat fett abgerockt. War wirklich übel heute!

50-knots-pic